DAS UNTERNEHMEN UND DIE PERSONEN

DIE GROSSE AUFMERKSAMKEIT GEGENÜBER DER TERRITORIALEN WERTSTEIGERUNG DRÜCKT ENRICO BRACALENTE MIT SEINEM GROSSEN ENGAGEMENT FÜR DIE HUMAN-RESSOURCEN AUS.

NeroGiardini setzt auf Mitarbeiter, die reich an kulturellen Erfahrungen im Bereich der qualitativ hochwertigsten italienischen Schuhwaren sind und innerhalb des Unternehmens in einem modernen, dynamischen Ambiente in einem unbeschwerten Arbeitsklima arbeiten. Diese Aufmerksamkeit gegenüber den eigenen Mitarbeitern drückt sich auch in einem starken Engagement im Ausbildungsbereich aus, in dem der Unternehmer sehr aktiv ist, was Kooperationsprojekte mit Schulen, um Fachkräfte im Einklang mit den Anforderungen des Marktes auszubilden, bestätigen.

Hierzu zählt beispielsweise auch das mit dem von der Provinz Fermo autorisierten Berufsbildungszentrum Artigianelli ausgeführte Projekt. NeroGiardini hat hier einen zweijährigen Ausbildungskurs zum “Schuhmacher” ins Leben gerufen. Der vollständig vom Unternehmen finanzierte Kurs richtet sich an junge Personen von 16 bis 18 Jahren und hat das Ziel, Fachkräfte zur Eingliederung in Unternehmen des Schuhsektors auszubilden.

„DIE ECHTE STÄRKE UND DER WAHRE REICHTUM DES UNTERNEHMENS SIND VOR ALLEM DIE MENSCHLICHEN RESSOURCEN, DIE BEI UNS TÄTIG SIND UND MIT UNS ZUSAMMENARBEITEN“

ENRICO BRACALENTE